mode. bewusst. sein.

kleiderzimmer, 01. Februar 2023

In meinem heutigen Blogartikel möchte ich Dir anhand von Zahlen, Daten und Fakten aufzeigen, warum es so wichtig ist, dass wir mit Mode bewusst umgehen.

Jährlich gibt es 24 Fast Fashion Kollektionen und von 2000 bis 2015 hat sich die Anzahl der Kleidungskäufe weltweit verdoppelt.

Aber, Österreicher:innen tragen rund die Hälfte (!) ihrer Kleidung selten bis gar nicht. 

Schätzungen zufolge verursacht die Modebranche 10 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen - das ist mehr als die internationale Luftfahrt und die Seeschifffahrt zusammen. Damit liegt die Modebranche in Sachen Umweltverschmutzung auf Platz 2, direkt hinter der Erdölindustrie.


Nach Angaben der Europäischen Umweltagentur wurden durch den Kauf von Textilien in der EU im Jahr 2017 pro Person rund 654 kg CO2 Emissionen verursacht.

Für die Produktion pro Kilo Baumwolle werden 11.000 Liter Wasser benötigt.

Für ein Tshirt werden 2.800 Liter Wasser benötigt, was so viel ist wie ein Mensch in zwei Jahren zu trinken braucht.

(!!)79 Milliarden Kubikmeter Wasser hat die Modebranche 2015 verbraucht.

Etwa 25% aller Insektizide und ca. 10% der Pestizide weltweit kommen beim Anbau von Baumwolle zum Einsatz. Dabei macht dieser nur 2,5% der weltweiten landwirtschaftlichen Fläche aus.

Über 20.000 Chemikalien werden in der Textil- und Modeindustrie eingesetzt zum Färben, Waschen, Ausrüsten, etc. Das macht etwa 30% des weltweiten Einsatzes aus. Viele Chemikalien sind giftig, krebserregend, wirken hormonell und verunreinigen vielerorts ungefiltert Gewässer mit verheerenden Folgen für Böden, Tiere, Nahrungsmittel und die Menschen.

Durch die Färbung und Veredelung von Textilien im Rahmen ihrer Herstellung werden schätzungsweise rund 20 Prozent der weltweiten Wasserverschmutzung verursacht.

Durch das Waschen von synthetischen Textilien gelangen jährlich 500.000 Tonnen Mikrofasern in die Ozeane.

Das Waschen synthetischer Kleidung verursacht 35 Prozent aller in die Umwelt freigesetzten primären Mikrokunststoffe.

Mit einer einzigen Waschladung von Kleidung aus Polyester können 700.000 Mikrokunststofffasern freigesetzt werden und in unsere Nahrungskette gelangen.

In China, dem weltweit größten Textilproduzenten, haben über 300 Millionen Menschen keinen Zugang mehr zu sauberem Trinkwasser.

Quellen und mehr Informationen über dieses Thema:

Europäisches Parlament 

https://www.europarl.europa.eu/news/de/headlines/society/20201208STO93327/umweltauswirkungen-von-textilproduktion-und-abfallen-infografik


Kurier 

https://www.instagram.com/p/Cn67dPkMDH_/?igshid=YmMyMTA2M2Y=


Greenpeace 

https://greenpeace.at/assets/uploads/publications/presse/1906_FactSheet_Umfrage_Kleiderkonsum.pdf


Spiegel 

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ultrafast-fashion-wenn-zara-und-h-m-zu-langsam-sind-a-1290385.html


Süddeutsche 

https://www.sueddeutsche.de/leben/familie-tchibo-will-kinderkleidung-verleihen-1.3820328-2


Minza will Sommer

https://minzawillsommer.de/zahlen-fakten-ziele-was-hat-mode-mit-umweltschutz-zu-tun/

auf die Bälle. fertig. los.

kleiderzimmer, 24. Jänner 2023

Du Liebe,
das richtige Outfit für einen besonderen Anlass kann uns oft viel mehr stressen als ein Outfit für einen ganz normalen Tag.
Egal ob ein Outfit als Hochzeitsgast, für einen Ball oder ein anderes Event zu dem wir nicht unsere Alltagskleidung tragen können - heute habe ich Tipps, wie Du möglichst unkompliziert, kostengünstig und vor allem nachhaltig Dein Outfit zusammenstellst.

Am vergangenen Samstag waren wir auf dem ersten Ball seit 5 Jahren. Selbstverständlich habe ich mir kurz überlegt, ob ich mir ein neues Kleid kaufen sollte, mich aber dann ganz bewusst dagegen entschieden. Fazit: Lustig war‘s und ein neues Outfit hätte den Abend nicht besser gemacht.

9 tipps für mehr freude mit deinem kleiderschrank:

Deine bestehende Garderobe viele Jahre zu verwenden ist leicht möglich, wenn Du sie vielseitig kombinieren kannst. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern voll im Trend, verhindert, dass Dein Kasten überquillt und spart Dir zusätzlich viel Zeit und Geld!

gute neuigkeiten:

Die meisten Teile, die Du für allzeit modische Looks brauchst, hast Du wahrscheinlich schon längst in Deinem Kleiderschrank.

Nimm für eine Capsule Wardrobe mit 20 Teilen: 
• klassische Jeans
• dunkle Jeans
• helle Hose
• dunkle Hose
• weiße Bluse 
• weißes T-Shirt
• schwarzes Basic Top
• Top in Lieblingsfarbe 
• Lieblingspullover
• Lieblingskleid
• Lieblingsrock 
• dunkler Blazer
• heller Blazer
• Lederjacke
• Jeansjacke 
• elegante Schuhe
• Sneakers
• Trenchcoat 
• kleine Tasche
• große Tasche

Ich habe bei meiner Darstellung bewusst wenige Farben verwendet.
Was für die eine Schwarz ist, ist für die andere dunkelblau, grau oder braun. 

Farben sind Typsache! Ich wähle meine Basic Garderobe gerne in neutralen Farben, sogenannten Neutrals und kombiniere dann Trendfarben dazu. Wenn Du immer viel Farbe trägst, dann können auch deine Basic Farben intensive Farben wie zB Magenta oder Orange sein. Bei den hellen/Beigetönen achte darauf, dass sie einen rosé Stich haben, wenn Du ein kühler Typ bist und einen Gelbstich wenn Du warme Farben brauchst.

Mehr über Farben findest Du auf meiner Instagram Seite.

Ich bin erfahren, verlässlich sowie jederzeit auf gute Ergebnisse fokussiert und weiß es zu schätzen, mit großartigen Kunden zusammenzuarbeiten.

b e [you] t i f u l .

Authentizität ist Schönheit in allen Dimensionen,
denn schön zu sein bedeutet nicht perfekt,
sondern individuell zu sein.

Vergleiche Dich deshalb nicht mit anderen.

Feiere die Vielfalt und bleib Dir treu.

Versuche Deinen Stil über alle Einflüsse zu stellen
und lass Dich von Modezeitschriften und Instagram
inspirieren, aber nicht manipulieren.

Trage, was wirklich zu Dir passt und worin Du Dich
einfach rundum wohl fühlst, denn dann hast du die
allerbeste Ausstrahlung und nicht Deine Kleidung,
sondern Du wirst strahlen✨

Du kennst das vielleicht: Du siehst eine Frau in einem
mega Outfit. Das Outfit bleibt in Erinnerung, aber an
die Frau kannst Du Dich bald nicht mehr erinnern.
Oder, Du siehst eine Frau, findest sie wunderschön,
obwohl sie alles andere als perfekt ist und die Frau
bleibt Dir in Erinnerung, obwohl Du wenig später nicht
mal mehr weißt, was sie an hatte.
Welchen Eindruck möchtest Du hinterlassen?
.
Feiere Deine Einzigartigkeit, denn Du bist wunderbar
und auf Deine Art wunderschön.
Am schönsten strahlst Du,
wenn Du Dich dafür entscheidest Du selbst zu sein.
Das ist wahre Schönheit.
.

hello  b e a u t y . 

nichts zum anziehen?

Wenn Du mal nicht weißt, was Du Anziehen sollst, vergiss nicht, dass Du mit nur 12 Teilen mindestens 40 Outfits kombinieren kannst. Vielleicht bringen Dich die nächsten Seiten auf ein paar Outfitideen oder sogar zu einer Capsule Wardrobe.

mehr brauchst du nicht!

Mit 12 Teilen und den passenden Schuhen und Accessoires wärst Du für diese Saison schon sehr gut ausgestattet.

Für eine Capsule Wardrobe wie dieser benötigst Du:
4 Oberteile 
5 Unterteile
1 Kleid
1 Pullover
1 Blazer

vielseitige kombinationen.


Deine bestehende Garderobe vielseitig zu kombinieren ist voll im Trend, verhindert, dass Dein Kasten überquillt und spart Dir zusätzlich viel Zeit und Geld!

War dieser Beitrag hilfreich für Dich? Dann freue ich mich über Dein Feedback.

mode vergeht, stil bleibt!“ 

Mode ist etwas sehr Kurzlebiges. Um nicht regelmäßig in die Modefalle zu tappen, hier ein paar Gedanken zu diesem Thema:

✨Be Your Own Icon. Lebe Deine Einzigartigkeit, höre auf Dich zu vergleichen und finde heraus worin Du Dir am Besten gefällst, denn dann hast Du die beste Ausstrahlung und nicht Dein Outfit, sondern Du wirst strahlen!

🤍Bleib Deinem Stil treu!
Viel wichtiger als immer top modische gekleidet zu sein ist, dass Du weisst, was Dir passt, worin Du Dich rundum wohl fühlst und, dass Du Dir und Deinem Stil treu bleibst.

🧥Stilikonen sind nicht immer nach dem letzten Schrei gekleidet. Viel mehr wissen sie was ihnen am Besten passt und wie sie ihre Vorzüge besonders unterstreichen.

🗯Du musst nicht jeden Modetrend mitmachen und lasse bitte unbedingt die Trends aus, die Dir nicht passen oder nicht gefallen.

🔺Merke Dir: Deine Kleidung ziehst Du nur für Dich und keinen anderen Menschen auf dieser Welt an.

▫️Investiere in zeitlose Teile, die Du vielseitig kombinieren kannst und überlege Dir bei jedem Kauf, ob das Teil der Begierde zumindest drei verschiedenartige Outfitkombinationen zulässt.

💬Das Meiste war schon da und oft haben wir alles, was wir brauchen um modisch gekleidet zu sein, bereits in unserem Schrank.
Mein Tipp: versuche Deine bestehende Garderobe der vorherrschenden Mode entsprechend neu oder anders zu kombinieren bevor Du neue Teile einkaufst. 

🔶Stilsicherheit rockt! Du musst nicht jede Saison neue Teile kaufen um modisch gekleidet zu sein. Wichtiger ist es herauszufinden wer Du bist und was Dir passt. Mit mehr Stilsicherheit bist Du definitiv voll im Trend und zusätzlich verhinderst Du, dass Dein Kasten überquillt und das spart Dir viel Zeit und Geld! 

War dieser Beitrag hilfreich?
Ich freue mich über Dein Feedback!

modetrend nachhaltigkeit. 

Wir reden großartig von nachhaltig produzierter bio, öko und fairtrade Kleidung, kaufen sie in rauen Mengen und ziehen sie dann nicht an.

Dabei übersehen wir komplett, dass Kleidungsstücke, die wir nicht tragen, schlicht und ergreifend verschwendete Ressourcen sind.


Nachhaltigkeit fängt bei jedem Einzelnen bei der bewussten Kaufentscheidung an.

Abgesehen davon: ein Schrank voller Lieblingsteile macht Dein Leben einfacher, schöner und reichhaltiger. Selbst dann, wenn da viel weniger drinnen ist. Ich würde fast schon sagen, WEIL da weniger drinnen ist:
weniger Naja-Teile,
weniger Frustkäufe,
weniger Schnickschnack,
weniger Schrankleichen
…und viel mehr Liebe!
Und das machst Du für Dich und leistest damit gleichzeitig einen riesengroßen Beitrag für unsere Umwelt.
.
Das musste ich mal los werden.
Hab einen wunderschönen Tag,
XOXO Barbara

Nie wieder Fehlkäufe!



Diese 10 Tipps sparen Dir viel Geld und jede Menge Platz in Deinem Schrank!

1️FOKUS AUF LIEBLINGSTEILE:
Reinschlüpfen und wohlfühlen und noch bevor Du in den Spiegel schaust, weißt Du, dass Dir dieses Teil passt und wozu Du es kombinieren und tragen kannst. 

2️OHNE WENN/ABER:
Es sollte kein „wenn“ oder „aber“ geben wenn Du Dir ein neues Teil gönnst. Kaufst Du es trotzdem, weil Du so gerne etwas Neues hättest, wird das ABER bleiben und Du fühlst Dich wahrscheinlich nie toll darin.

3️DARÜBER SCHLAFEN:
Im Zweifel schlafe einmal darüber - geht es Dir nicht aus dem Kopf, kannst Du es Dir noch immer holen.

4️KEIN ANLASS:
Wenn Du nicht sofort weißt wohin Du dieses Teil überhaupt anziehen kannst, dann brauchst Du es nicht! Auch wenn es dir noch so gut passt wirst Du möglicherweise nie einen Anlass finden. 

5️KEINE FRUSTKÄUFE!
Wenn Du Deinen Frust los werden möchtest, dann solltest Du nicht shoppen gehen. Es macht Dich augenscheinlich kurz glücklich, aber ein Blick in viele Kästen verrät: das Glücksgefühl ist oft kürzer als einmal tragen.

6️BERATUNG vs. VERKAUF:
Lass Dir nichts einreden! Leider sind viele VerkäuferInnen, wie der Name schon sagt, sehr gut im Verkauf, aber beraten nicht gut. Versuche den Unterschied zu erkennen und Du überleg Dir, wen Du gegenüber hast.

7️OK IST ZU WENIG:
Größe passt, Schnitt und Farbe auch, aber Du fühlst dich nur OK: lass es! Dieses Teil brauchst Du nicht. Davon hast Du bestimmt schon Bessere in Deinem Kasten und wenn nicht, dann warte, bis Du eines findest, bei dem Du auf Anhieb ein „Wow“ spürst.

8️WAHRE GRÖSSE:
Achte auf die richtige Grösse Deiner Kleidung. Wenn die Größe nicht stimmt, dann ziehst Du es nicht gerne an.

9️HAB EINEN PLAN:
Es ist sehr hilfreich eine Shopping-Liste (im Hinterkopf) zu haben und zu wissen wonach Du suchst. So vermeidest Du unnötige Käufe.

10  DER PREIS IST HEISS:
Lass Dich nicht von Schnäppchen-Preisen verleiten, denn auch im Sale gelten die Regeln 1️bis 9️

Waren diese Tipps hilfreich?
Dann folge mir für mehr auf Instagram.
Ich freu mich auf Dich,
XOXO Barbara

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Das hier ist meine! Ich habe schon früh damit angefangen und bin im Laufe der Jahre immer besser geworden. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu.