modetrend nachhaltigkeit. 

Wir reden großartig von nachhaltig produzierter bio, öko und fairtrade Kleidung, kaufen sie in rauen Mengen und ziehen sie dann nicht an.

Dabei übersehen wir komplett, dass Kleidungsstücke, die wir nicht tragen, schlicht und ergreifend verschwendete Ressourcen sind.


Nachhaltigkeit fängt bei jedem Einzelnen bei der bewussten Kaufentscheidung an.

Abgesehen davon: ein Schrank voller Lieblingsteile macht Dein Leben einfacher, schöner und reichhaltiger. Selbst dann, wenn da viel weniger drinnen ist. Ich würde fast schon sagen, WEIL da weniger drinnen ist:
weniger Naja-Teile,
weniger Frustkäufe,
weniger Schnickschnack,
weniger Schrankleichen
…und viel mehr Liebe!
Und das machst Du für Dich und leistest damit gleichzeitig einen riesengroßen Beitrag für unsere Umwelt.
.
Das musste ich mal los werden.
Hab einen wunderschönen Tag,
XOXO Barbara

Diese 10 Tipps sparen Dir viel Geld und jede Menge Platz in Deinem Schrank!

1️FOKUS AUF LIEBLINGSTEILE:
Reinschlüpfen und wohlfühlen und noch bevor Du in den Spiegel schaust, weißt Du, dass Dir dieses Teil passt und wozu Du es kombinieren und tragen kannst. 

2️OHNE WENN/ABER:
Es sollte kein „wenn“ oder „aber“ geben wenn Du Dir ein neues Teil gönnst. Kaufst Du es trotzdem, weil Du so gerne etwas Neues hättest, wird das ABER bleiben und Du fühlst Dich wahrscheinlich nie toll darin.

3️DARÜBER SCHLAFEN:
Im Zweifel schlafe einmal darüber - geht es Dir nicht aus dem Kopf, kannst Du es Dir noch immer holen.

4️KEIN ANLASS:
Wenn Du nicht sofort weißt wohin Du dieses Teil überhaupt anziehen kannst, dann brauchst Du es nicht! Auch wenn es dir noch so gut passt wirst Du möglicherweise nie einen Anlass finden. 

5️KEINE FRUSTKÄUFE!
Wenn Du Deinen Frust los werden möchtest, dann solltest Du nicht shoppen gehen. Es macht Dich augenscheinlich kurz glücklich, aber ein Blick in viele Kästen verrät: das Glücksgefühl ist oft kürzer als einmal tragen.

6️BERATUNG vs. VERKAUF:
Lass Dir nichts einreden! Leider sind viele VerkäuferInnen, wie der Name schon sagt, sehr gut im Verkauf, aber beraten nicht gut. Versuche den Unterschied zu erkennen und Du überleg Dir, wen Du gegenüber hast.

7️OK IST ZU WENIG:
Größe passt, Schnitt und Farbe auch, aber Du fühlst dich nur OK: lass es! Dieses Teil brauchst Du nicht. Davon hast Du bestimmt schon Bessere in Deinem Kasten und wenn nicht, dann warte, bis Du eines findest, bei dem Du auf Anhieb ein „Wow“ spürst.

8️WAHRE GRÖSSE:
Achte auf die richtige Grösse Deiner Kleidung. Wenn die Größe nicht stimmt, dann ziehst Du es nicht gerne an.

9️HAB EINEN PLAN:
Es ist sehr hilfreich eine Shopping-Liste (im Hinterkopf) zu haben und zu wissen wonach Du suchst. So vermeidest Du unnötige Käufe.

10  DER PREIS IST HEISS:
Lass Dich nicht von Schnäppchen-Preisen verleiten, denn auch im Sale gelten die Regeln 1️bis 9️

Waren diese Tipps hilfreich?
Dann folge mir für mehr auf Instagram.
Ich freu mich auf Dich,
XOXO Barbara

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Das hier ist meine! Ich habe schon früh damit angefangen und bin im Laufe der Jahre immer besser geworden. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu.